Schulen

Liebe LehrerInnen und liebe ErzieherInnen!
Unser Verein bietet für Sie und Ihre Schüler verschiedene Themen der Umweltbildung an, die Sie ergänzend zu Ihrem Unterricht nutzen können.

Thema „Vom Korn zum Brot“
Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an den Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V.
Tel.: 0341 / 3065381  (Herr Riedel und Frau Bense)
oder per Email an: umweltbildung@oekoloewe.de
Achtung: Für 2018 sind leider keineTermine mehr vorhanden! Gern können Sie für 2019 nachfragen.

Thema „Wasser erleben“
Trinkwassergewinnung, Abwasserreinigung, Regenwassernutzung, Wasserverunreinigungen – wie vielfältig das Thema Wasser ist, möchten wir erlebbar machen. Ob in Projekttagen oder als außerschulisches Angebot bieten wir dies für verschiedene Altersgruppen an. Auf unserem Gelände wird historische Bausubstanz mit modernen Umwelttechniken kombiniert. So gibt es verschiedene wassertechnische Anlagen, die im Einsatz sind. Die idyllische Lage an der Mühlpleiße bietet ideale Möglichkeiten das Thema Wasser in allen Facetten zu entdecken. Im Seminarraum werden naturwissenschaftliche Experimente durchgeführt. z. B. werden verschiedene Wasserqualitäten, wie Regenwasser, Flusswasser, Trinkwasser und Grundwasser untersucht. Kreativangebote komplettieren das Angebot.
Zeitdauer: ca. 2 -3 h
Kosten: 5,00 EUR pro Schüler

Thema „Energie erleben“
Auf dem Gelände der Dölitzer Mühle können verschiedene Anlagen zur Energieerzeugung aus Wasser und Sonne besichtigt werden. Mit unserem Wasserrad gewinnen wir Energie aus Wasser, in dem das Wasserrad durch die Strömung der Mühlpleiße angetrieben und mittels eines Generators Strom erzeugt wird. Dieser wird ins öffentliche Netz eingespeist. Unsere Photovoltaik-Anlage nutzt die Strahlen der Sonne, um sie mittels Solarzellen in elektrischen Strom umzuwandeln. Eine andere Kombination ist die Solar-Thermie- Anlage, bei der Leitungswasser durch die Sonne erwärmt wird und somit Heizkosten gespart werden. Außerdem betreiben wir auf unserem Gelände eine Erdwärmeheizung, diese beheizt mittels Wärmepumpen einen Teil unserer Gebäude. Anhand altersgerechter und kreativer Experimente können die Kinder Energie selbst erzeugen und deren Wirkungsweise ausprobieren.
Zeitdauer: ca. 2 -3 h
Kosten: 5,00 EUR pro Schüler

Thema „Vom Schaf zur Wolle, vom Huhn zum Ei, von Bienen zum Honig“
Welche Tiere leben auf dem Bio-Bauernhof und warum? Die Schüler können Schafe und Hühner füttern und streicheln und Bienen beobachten. Auf Anfrage färben wir Eier zu Ostern, filzen kleine Mitbringsel und zeigen, wie Honig geschleudert wird.
Zeitdauer: ca. 2 -3 h
Kosten: 5,00 EUR pro Schüler

 

 

 

 

Thema “ Der ökologische Fußabdruck“
Diese Bildungsveranstaltung zielt darauf ab, ein Bewusstsein für den Ressourcen- bzw. Flächenverbrauch unserer Lebensweise zu schfen. Darüber hinaus geht es darum, wie ein zukunftsfähiger Lebensstil aussehen könnte und welche Schritte zur Umsetzung notwendig sind. Der Stoff wird auf vielfältige, multimediale und spielerische Art vermittelt.
Geeignet ab 9. Klasse (Zeit ab 90 Min bis zu einem Projekttag)
Kosten je nach Zeitdauer und Absprachen
Kontakt über Frau Urte Grauwinkel Tel.: 0341 3081269

Thema „Fairer Handel“
Schokolade – nicht für alle ein Zuckerschlecken. Gerade die Erzeuger des Grundstoff Kakao arbeiten meist unter ausbeuterischen Bedingungen. Welche Missstände gibt es konkret? Um Antworten zu finden, nehmen wir die gesamte Produktionskette unter die Lupe. Das Seminar zielt darauf ab, ein Bewusstsein für die ökonomische Ausbeutung von Menschen zu schaffen. Mit dem Fairen Handel soll eine Handlungsalternative vorgestellt werden, die zu einer gerechteren Weltwirtschaft verhelfen kann.
Geeignet ab 6. Klasse (Zeit ab 90 Min bis zu einem Projekttag)
Kosten je nach Zeitdauer und Absprachen
Kontakt über Frau Urte Grauwinkel Tel.: 0341 3081269

Wander- und Projekttag zum Thema „Wald entdecken – Bäume checken“
CIMG0032Unser Vierseitenhof ist gut geeignet, um ihn als Ziel für Ihren Wandertag zu nutzen. Er ist gut erreichbar und liegt idyllisch im Grünen. Wir haben hier einen Lehmbackofen, einen Grill und viel Platz zum Spielen.
Als Thema für einen Wandertag oder Projekttag empfehlen wir „Wald entdecken – Bäume checken“, eine abwechslungsreiche Waldrallye mit vielen Stationen zu Bäumen im agra-Park. Im Anschluss daran gibt es ein Mittagessen. Dazu servieren wir unseren „Müllertrunk“, gebraut aus frischen Gartenkräutern.
Geeignet für Wandertage im Zeitraum von April bis Oktober und für Schüler bis ca. 13 Jahre. Zeitdauer ca. 4 Stunden. Kosten 8,00 EUR pro Schüler, inkl. Mitagessen.
Lehrer und Begleitpersonen können für 3,00 EUR gern am Mittagstisch teilnehmen.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir vereinbaren gern einen Termin mit Ihnen, um gemeinsam die Themen abzusprechen. Wir freuen uns auf Sie.
Tel. 0341 33 89 353

Thema “Lehm“ (nur im Frühling/ Sommer geeignet)
Die Kinder lernen das wunderbare Natur-Material Lehm kennen. Ein theoretischer Teil ist der Einstieg für die „Matschestunde“. Die Kinder kneten mit Händen und Füssen im Lehm, experimentieren mit dem Material und formen daraus phantasievolle Figuren und Dinge.
Zeit: ca. 2,0 Stunden, Kosten: 4,00 EUR pro Schüler

Thema „Fledermäuse“
Wir möchten den Kindern Fledermäuse, die einzige Säugetierart, die fliegen kann, nahe bringen. Wir zeigen, dass Fledermäuse keine unheimlichen Wesen sind, vor denen man
Angst haben muss, sondern wie wichtig sie sind. Wir schauen einen kleinen Film und basteln anschließend eine kleine Fledermaus aus Papier oder wahlweise in Origami-Technik.
Zeit: ca. 2,0 Stunden, Kosten: 5,00 EUR pro Schüler

Projekttag „Herbarium“
Wir vermitteln Wissenswertes rund um ein Herbarium und wandern im agra-Park zu den typischen heimischen Bäumen und Pflanzen. Die Kinder können Blätter und Pflanzen sammeln, die dann gemeinsam mit uns gepresst werden. Anhand von bereits vorhandenem Material können wir ein Musterherbarium anfertigen oder bei mitgebrachtem Material mit jedem Kind ein eigenes  Herbarium anfertigen. Wir stimmen uns natürlich mit Ihnen ab.
Zeit: ca. 2,5 Stunden,  Kosten: 5,00 EUR pro Schüler

Thema „Heimische Insekten“
Wir gehen auf die Spur von Insekten, Käfern, Bienen und anderem Krabbelgetier, schauen uns mit Lupen die kleinen Wesen an, erfahren Wissenswertes über sie und lernen sie wertschätzen. Wir möchten vermitteln, warum Insekten unverzichtbare Tiere im Naturkreislauf sind und blicken etwas voraus, wenn es nur noch einen „stummen Frühling“ gibt, in dem keine Vögel mehr singen, weil die Insekten fehlen. Anschließend bauen wir ein kleines Insektenhotel.
Zeit: ca. 2,5 Stunden, Kosten: 5,00 EUR pro Schüler