Mühlentechnik

Aus den aktiven Dölitzer Müller-Zeiten sind noch einige Produktionsmittel und diverse Mühlen-Utensilien vorhanden. Diese sind derzeit eingelagert und werden Stück für Stück aufbereitet, gereinigt und wieder gangbar gemacht. Ziel ist es, sie später im Mühlenmuseum zu präsentieren. Im Moment sind sie jedoch noch nicht zu besichtigen.

Seit 2010 ist auf unserem Hof aber ein anderes interessantes Objekt zu bewundern. Es handelt sich um das eindrucksvolle Turbinenrad der ehemaligen Thomasmühle in Leipzig, welches 1995 bei Bauarbeiten zwischen  
Otto-Schill-Straße und Gottschedstraße gefunden wurde. Einige Jahre war das Turbinenrad beim Kunstschmiede-meister Andreas Althammer in Baalsdorf zwischengelagert. Er konservierte das historische Rad auf eigene Kosten und rettete es damit vor dem weiteren Zerfall.