Veranstaltungen

Derzeit ist die Ausstellung „mimesis“ – Bilder von Daniele Hussel zu sehen
Am Sonntag, den 28.05.23 und am Montag, den 29.05.2023 ist die Künstlerin vor Ort

Pfingstmontag, 29.05.2023 Hoffest zum Deutschen Mühlentag

Wir laden Sie in der Zeit von 11.00 – 18.00 Uhr zu unserem traditionellen Hoffest ein.
Es erwarten Sie Führungen über das Gelände zur vollen Stunde, viele bunte Marktstände, Mitmachangebote für Kinder , 15:30 Uhr Puppentheater „Der Bauer und der Teufel“ (3,00 EUR Eintritt)
„Dölitzer Mühlenbrot“  von der Bäckerei Jürgen Kleinert, Eichsfelder Bratwurst, Suppe, Kaffee & Kuchen

       

Flohmarkt der Elterninitiative des Kindergartens Wassermühle
Samstag, 10.06.2023  10 – 14 Uhr


—————————————————————–

Puppentheater Sternthaler – zu Gast bei uns, Beginn jeweils 16:00 Uhr

Sonntag, 04.06.2023 Krümelchens Abenteuer (Papperlapapp)

Sonntag, 11.06.2023 Kasper jagt das Krokodil (Theather Fuchs)

Sonntag, 02.07.2023 Der kleine Tiger braucht ein Fahrrad (Theater Fuchs)


Samstag, 15.07.2023 Peter und der Wolf ,8,00 EUR p.P. (Theater Fuchs)

Samstag, 22.07.2023 Peter und der Wolf 8,00 EUR p.P. (Theater Fuchs)

—————————————————————–


Das traditionelle Sommerkino findet in diesem Jahr bei uns leider nicht statt!

—————————————————————–

Vernissage zur Ausstellung – Werke von Edith Tar
Sonntag, 10.09.2023  von 13 – 18 Uhr
Näheres siehe unter Rubrik Mühlengalerie

—————————————————————–

Hoffest zum Tag des offenen Denkmals
Sonntag, 10.09.2023 von  13 -18 Uhr

—————————————————————–

14. Dölitzer Adventsmarkt am 1. Advent
Sonntag, 03.12.2023 von 13 – 18 Uhr

________________________________________________________________________________________

Auf Anfrage
Spaziergänge mit der Schlossherrin Johanna von Winckler
Die Schlossherrin Johanna von Winckler lädt zu Spaziergängen durch das Dölitz des Jahres 1813 ein. Die Führungen stehen dabei unter drei verschiedenen Themen: vor, während und nach der Völkerschlacht in Dölitz.
Johanna von Winckler ist im Jahre 1813 die Schlossherrin des Rittergutes Dölitz, ist damals 34 Jahre jung und lebt seit 1810 mit ihrem Mann Major von Winckler im Schloss. Sie kümmert sich um die Wirtschaft auf dem weitläufigen Gut Dölitz, zu dem auch die Dölitzer Wassermühle, die Schmiede und ein Gasthof gehören. Aus Sicht der Schlossherrin schildert die Dölitzerin Urte Grauwinkel das Leben im Jahr 1813 und gibt Einblicke in den Alltag.
Eine zweite Themen-Führung hat die Kämpfe in und um Dölitz während der Völkerschlacht zum Thema. Während der Völkerschlacht war das Gut Dölitz heftig umkämpft. Die Führung mit Johanna von Winckler ist auch geeignet, sich mit Kindern und ganz in Familie auf Spurensuche zur Völkerschlacht zu begeben.

Wenn Sie eine historische Führung mit Johanna wünschen, wenden Sie sich bitte an den Dölitzer Bürgerverein unter www.bv-doelitz-online.de oder direkt an Frau Grauwinkel unter Tel. 01577-1196875.